Die richtigen Wasserwerte für Melanochromis

Im Malawisee liegen die wichtigsten Wasserparameter in Bereichen, die sich auch in Deutschland oft vorfinden lassen oder einfach herzustellen sind.

Zentral ist dabei der PH-Wert, der im See zwischen 7,7 und 8,8 liegt. Das Ziel sollte es sein, einen stabilen Wert um 8,0 zu erreichen. Um diesen Wert stabil zu halten, empfielt es sich, mittels Oberflächenbewegung CO2 auszutreiben und so eine Ansäuerung des Wassers zu verhindern. Gepuffert wird der Wert über die Karbonathärte (KH-Wert). Diese sollte zwischen 5 und 12 liegen.

Obwohl Malawicichliden oft als Hartwasserfische gelten, können sie problemlos auch in weicheren Wasser gehalten werden. Die Gesamthärte (GH-Wert) sollte aber bei mind. 3 liegen. Maximal wird ein GH von 20° toleriert.

Die Wassertemperatur sollte zwischen 23°C und 27°C liegen. Ideal sind 26°C.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.